Unser WiB – KW 50 – 2. Advent und Nikolaus

Kommentare 0
Feiertage, Leben mit Kindern, Wochenende in Bildern

Spät dran, aber immerhin überhaupt noch ein Wochenende in Bildern. Ich sag es ganz offen, momentan fehlt mir entweder die Zeit oder die Motivation zum Bloggen. Es gibt so vieles, was gerade ziemlich viel Energie raubt. Aber es ist Advent und ich möchte diese Zeit, welche die Kinder zum Glück sehr genießen, für später bildlich und schriftlich festhalten. Und dann ist Bloggen ja auch immer noch #MeTime, also Zeit für mich, die ich mir nun einfach nehme – den inneren Schweinehund dabei überwindend. ;-)

Samstag

Es blitzte rot durch die Schlitze neben den Raffrollos, als wir am Morgen aufstanden. Draußen gab es ein wares Naturschauspiel zu bewundern.

02-IMG_0093

Zum Frühstück erwarteten wir an diesem Tag Besuch. Inken und Thies kamen mit ihrem kleinen Sohn zum Spätstück – Freunde, die wir über Twitter kennengelernt hatten. Aber wie das so ist, eigentlich wollte ich noch so viel vorher erledigen, und dann standen sie plötzlich mitten im Aufräumchaos. :-D Egal! Es war trotzdem ein sehr schöner Vormittag.

03-IMG_0094

Nach dem Frühstück, bzw. während wir noch bis Mittags beisammen saßen, spielten unsere Kinder. Das Fleischbärchen kreierte aus seinem Hochstuhl ein Etagenbett für Flocke und Krümel.

04-IMG_0097

Dann machten wir uns auf nach Altona zum Weihnachtsmarkt, wo wir uns wieder mit unserem Frühstücksbesuch trafen. Hier das obligatorische Tragefoto. ;-)

05-IMG_0101

Auf dem Hinweg: seltsame Wolkenformationen und heimliche Spiegelungsfotos. ;-)

06-IMG_0104

Nach einer Dreiviertelstunde waren wir da. Es gab Bratwurst, Crêpes, Glühwein und neue Handschuhe für das Fleischbärchen.

07-IMG_0106

Da die Kinder in dem Gewusel auf dem Weihnachtsmarkt sich nur mäßig frei bewegen konnten (der Kleine Ajan gar nicht – er blieb in der Trage) wurden die Kinder auf dem Rückweg im Zielanflug auf unser Zuhause noch einmal ausgelüftet. Es wurde gerannt und geguckt, und gerannt und geguckt, und…

08-IMG_0117

… zuhause schließlich noch die Stiefel geputzt und vor die Tür gestellt. Ich war schon mächtig beeindruckt, mit welchem Elan unsere Maus trotz des anstrengendes Tages noch tatkräftig dabei war. Der Nachtschlaf kam bei beiden Kindern dann aber auch prompt und tief.

09-IMG_0122

Sonntag

Die Aufregung am Morgen war verständlicherweise groß. Das war das erste Nikolausfest, dass unsere Maus wirklich bewusst mitbekam und in Ansätzen verstand. Welch eine schöne Bescherung!

13-IMG_0143

Anschließend holte der Papa Pelz mit dem Rad schnell frische Brötchen vom Lieblingsbäcker und durfte danach die Kerzen am Adventskranz anzünden.

14-IMG_0147Bis zum Nachmittag plätscherte der Tag völlig unspektakulär vor sich hin. Die Kinder spielten, die Eltern räumten auf oder gammelten herum. Deshalb gibt es davon auch gar keine Fotos. ;-)

Am Nachmittag fuhren wir dann spontan noch mal mit selbstgebackenen Weihnachtplätzchen im Gepäck zum Kaffee zu meinen Schwiegereltern.

16-IMG_0171

Dokumentationswürdig: Es gibt Toilettenpapier im Weihnachtsdesign. Dinge die die Welt unbedingt braucht, finde ich! :-P

17-IMG_0173

Nach dem üblichen, sonntäglichen Abendprozedere mit Baden und Abendbrot war dann schließlich auch noch Zeit, das Wochenende mit Tatort (gleich zwei nacheinander, wobei der 2. für meinen Geschmack deutlich besser war) und Schneeflöckchen für den Adventsbasar im Kindergarten filzen, ausklingen zu lassen.

18-IMG_0174

 

Weitere Wochenenden in Bildern wie jede Woche bei “Geborgen Wachsen” von Susanne.

Liebe Grüße,

Eure Anne

 

P.S.: Bis zum neuen Jahr wird es hier vermutlich weiterhin ruhig bleiben, da wir uns eine kleine, dringend benötigte Auszeit zu Viert nehmen. Aber vielleicht überkommt mich dadurch ja auch wieder ganz plötzlich die Schreiblust. Mal sehen… ;-)

Kommentar verfassen