Blumenkinder für den Jahreszeitentisch – Unser Haselnussbub

Kommentare 3
Blumenkinder, DIY, Leben mit Kindern, Nähen

Bereits letzte Woche habe ich euch bei der tollen Aktion „Mittwochs mag ich“ von Frollein Pfau mein erstes selbstgenähtes Püppchen nach Waldorfart für unseren Jahreszeitentisch vorgestellt. Heute zeige ich euch, wie der kleine Haselnussprinz das Licht der Welt erblickte.

Beim zweiten Puppenköpfchen fiel mir das etwas kniffelige Abbinden der Augenlinie und das Formen des Kopfes schon deutlich leichter. Waldorfpüppchen machen ist Übungssache.

09-IMG_6717

Über den mit einer Schlauchbinde fixierten und mit festem Garn abgebunden Kopfrohling habe ich anschließend ganz straff ein Stück Trikotstoff gelegt, an der Kopfrück- und Oberseite festgesteckt und anschließend zusammengenäht. Nun kann man schon erkennen, was es mal werden soll. ;-)

10-MMI - Blumenkinder für den Jahreszeitentisch5

Auch beim nun zweiten Puppenkörper murkste ich nicht mehr ganz so viel herum. Mit Pfeifenputzern, Schurwollwatte und einem weiteren Stückchen Schlauchverband entstand ein noch ziemlich unförmiges, dickbäuchiges Strichmännchen. Noch ein kleine grüne Hose aus Filz, und schon nahm der kleine Kerl bereits Formen an.

11-MMI - Blumenkinder für den Jahreszeitentisch6

Nachdem ich die Füße mit gekämmter Wolle umwickelt und die Händchen genäht hatte, war wieder meine Lieblingsarbeit an der Reihe: Kleidung anfertigen. Dabei kann man sich wunderbar kreativ austoben. Auch dieses Püppchen ist zwar inspiriert durch zahlreiche Fotos aus dem World Wide Web, die ich auf meiner Pinterestliste sammle, entstanden. Aber ansonsten nähe ich einfach „frei Schnauze“ drauf los. Den Kragen z.B. fertigte ich nur deshalb an, weil der Halsausschnitt zu weit geworden war. :-D In Kombination mit der braunen Weste, nimmt das Ganze nun aber überraschend gut das „Haselnussthema“ wieder auf.12-MMI - Blumenkinder für den Jahreszeitentisch7

Dieses Mal habe ich auch daran gedacht, das Gesicht, also Augen und Mund, vor dem Anfertigen der Frisur zu sticken. Noch ein kleinen rosigen Hauch und ein paar Sommersprossen auf die Wangen, und fertig ist das Lausbubengesicht. ;-)
Etwas kniffelig war übrigens die Frisur aus Märchenwolle. Ich werde mir wohl doch noch etwas Fell oder Puppenmohair zulegen müssen. Damit geht es sicherlich einfacher, und die Haare sind danach auch nicht so empfindlich.
Das Krönchen habe ich mir übrigens ziemlich genau eins zu eins abgeguckt. Leider ist der Pin aus meiner Liste aus unerfindlichen Gründen verschwunden (von Seiten der enstprechenden Hompage geblockt?). Ich hätte den oder die Erfinderin gerne hier mit Link erwähnt.

Und hier ist er, unser royaler Haselnussbub… tadaaaa…

13-MMI - Blumenkinder für den Jahreszeitentisch8

Beim nächsten Mal mache ich euch mit dem Pilzkind bekannt. Schaut einfach bald mal wieder rein, oder abonniert doch meinen Blog. ;-)

Liebe Grüße,

Eure Anne


Alle Beiträge der #Blumenkinder-Reihe im Überblick:

 


 

3 Kommentare

Kommentar verfassen