Unser #WiB – KW 31 – Das Große Krabbeln

Kommentare 2
Grüner Daumen, Leben mit Kindern, Wochenende in Bildern

Dieses Wochenende war in doppeltem Sinne gleich zweigeteilt. Zum einen war zum ersten Mal seit Langem die Familie nicht vereint. Zum anderen haben wir es ganz nach dem Motto gehalten: Erst das Vergnügen, dann die Arbeit. Wenn die Kinder aus dem Haus sind, tanzen die Eltern auf dem Tisch – oder so ähnlich. ;-)

Samstag

Ein wenig seltsam war es schon irgendwie, dass da beim Aufwachen jemand fehlte. Das Fleischbärchen war nämlich bereits am Freitag Mittag mit Oma und Opa mitgefahren um dort bis kommenden Dienstag zu bleiben. Vier Tage ohne das kleine große Kind! Der Kleine Ajan hingegen hatte Mama und Papa nun mal ein Weilchen nur für sich.

01-IMG_4129

Und auch, wenn sie in Sachen auswärts Essen gehen wirklich sehr pflegeleicht ist, entspannter ist es schon nur mit einem Kind. Deshalb nutzten wir die Gelegenheit und gingen bei uns im Ort Frühstücken.

03-IMG_4143 02-IMG_4139 04-IMG_4147

Auf dem ca. 20-minütigen Spaziergang dort hin, fanden wir einen verloren gegangenen Brief. Wie es der Zufall wollte, war die Zieladresse nur wenige Meter von unserem Café entfernt. Ich brachte ihn also eben hin und warf ihn in den Briefkasten.

05-IMG_4144

Auf dem Nachhauseweg gönnten wir uns noch ein Eis. Und der Kleine Ajan bekam eine Waffel. Die Sonne lachte, es wurde endlich mal wieder warm und wärmer und alle waren happy :-)

06-IMG_4155

07-IMG_4158

Und was fehlte nun noch zu einem perfekten Spaziergang? Wenn es nach dem Kleinen Ajan ging, dann natürlich ein großer Bagger direkt am Wegesrand.

08-IMG_4177

Während der Kleine Ajan schlief, legten der Papa Pelz und ich schon eine vorgezogene Kaffeepause ein. Den simplen aber leckeren Zitronenkuchen hatten wir zuvor in der Bäckerei gekauft, wo wir gefrühtückt hatten.

09-IMG_4175

Außerdem buddelte ich draußen im Garten noch ein paar Pflanzen ein, die ich schon vor einiger Zeit gekauft hatte. Zum Fotos machen reichte die Zeit auch noch. Achtung: Es folgt die berühmt berüchtigte Ännysche Bilderflut! ;-P

13-WIB KW 312

14-WIB KW 31312-WIB KW 311

Während ich so an unseren Fliedersträuchen stand und mit dem Kameraobjektiv auf Schmetterlingsjagt ging, flog mich plötzlich etwas an. Ich verscheuchte es und dachte erst, es wäre eine Stubenfliege. Dann krabbelte wieder etwas auf mir, und wieder – und dann sah ich, dass direkt vor mir aus einem großen Ameisennest gerade fliegende Ameisen ausschwärmten. Nichts wie weg! Aber das war nicht der einzige Ort, wo es an diesem endlich mal wieder schönen Sommertag krabbelte. Überall waren die Insekten unterwegs. Gewitterwürmchen (auch Thripse oder Fransenflügler genannt) krabbelten in Scharen auf unseren Fenstern im oberen Stockwerk – sehr zu Freude der dort lebenden Spinnen. Und wie üblich gab es natürlich auch heute wieder unzählige Stubenfliegen, die es sich auf unserer Sonnenliege gemütlich gemacht hatten. Das ist das Los, wenn man direkt angrenzend an ein Naturschutzgebiet wohnt. Allerdings bin ich da auch zum Glück nicht ängstlich oder empfindlich. ;-) Und last but not least wäre da noch das wieder aktuelle Wühlmausproblem. Das allerdings wird gerade durch die tolle junge Nachbarskatze „Ella“ in Schach gehalten. Sie ist trotz ihres zarten Alters eine echte Königin im Mäusefangen.

11-WIB KW 314

Als der Kleine Ajan wieder wach war und seinen Nachmittagsbrei plus eine halbe Banane intus hatte, war Kuschel- und Spielzeit angesagt.

10-IMG_4173

Der Kleine Ajan ist zur Zeit uuuunglaublich aktiv. Er turnt und krabbelt und hangelt – und ab und zu steht er nun auch schon freihändig. Den Moment, als er aus der Hocke sich hinstellte, ohne sich dabei festzuhalten, hab ich leider fototechnisch gerade so verpasst. Aber der Rest kann sich auch sehen lassen ;-)

15-WIB KW 31Nach einem ereignisreichen, schönen Tag war der Kleine Ajan – wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt ;-) – ziemlich schnell eingeschlafen. So blieb noch Zeit für uns und das Bloggen. Dazu naschte ich ein paar leckere Pralinen, die uns unser Besuch am Vortag mitgebracht hatte. Yummy!

16-IMG_4126

Sonntag

Huch, wie konnte das denn passieren?

17-IMG_4235

Erst hatten wir den halben Samstag schon herumgegammelt und getrödelt, obwohl wir uns im Haus eigentlich einiges vorgenommen hatten, und dann standen wir am Sonntag auch noch ziiiiemlich spät auf. Na ja, zumindest ich. Der Papa Pelz saß bereits eine Stunde früher mit dem Kleinen Ajan am Frühstückstisch. ;-P Auf jeden Fall war es allerhöchste Eisenbahn, noch etwas geschafft zu bekommen, bevor das Fleischbärchen wieder zuhause ist. Erst mal eine Wäsche anstellen…

18-IMG_4236

Und dann in die Höhle des Löwen. Ja, das ist unser „Haizimmer“, das ich hier schon mal vorgestellt habe. Was ich euch aber nicht gezeigt habe, war die schon ziemlich lange bestehende Rumpelecke. Hier lag all das herum, was beim neu gestalten des Kinderzimmers so zusammengekommen war und aussortiert werden musste. Das wollte ich eigentlich alles noch vor der Geburt des Kleinen Ajan erledigt haben. Aber wie das dann so ist… Ich spar mir jetzt die Ausreden. ;-P

19-IMG_4239

Beim Ausmisten fiel mir so manches Erinnerungsstück in die Hände, dass ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr angefasst, geschweige denn vermisst hatte. Da wäre z.B. mein allererster Bibliotheksausweis…

 

20-IMG_4244

… oder Schwarz-Weiß-Postkarten, die ich mal in einem Familienurlaub mit meinen Eltern in Prag gekauft hatte. Da muss ich etwa 12 Jahre alt gewesen sein.

21-IMG_4246

Ich sags euch gleich: Ich habe alles fotografiert und weggeworfen. Normalerweise bin ich jemand, dass alles noch mal „liegen lässt“. Man könnte es ja doch irgendwann noch mal gebrauchen. Aber damit ist jetzt Schluss. Was ich jahrelang nicht angerührt habe, kommt nun weg. Auf diese Weise muss ich jetzt endlich mal das ganze Haus Stück für Stück entrümpeln. Aber wisst ihr was? Wenn man es hinter sich hat, fühlt es sich verdammt gut an! :-)))

Unterdessen hatte der Kleine Ajan Spaß mit Papa. Bei einer kleinen Nachmittagspause zeigte er uns dann auch noch mal, dass er das mit dem Laufen lernen echt ernst meint. Er schob gleich mit 2 Hochstühlen durch die Gegend :-D

22-IMG_4249

Und während ich mich danach wieder in das Haizimmer verkrümelte, hängte der Papa Pelz draußen Wäsche auf und der Kleine Ajan probierte sich am Rutschauto.

23-IMG_4253

Nachdem ich am späten Nachmittag dann endlich mit dem Sortieren fertig war, sah es schlimmer aus denn je. Überall Kisten und Kartons. Aber der Schein trügte. Ich muss nur jede Kiste an ihren Bestimmungsort bringen, und schwupp….

24-IMG_4256

… sah die ehemalige Rumpelecke endlich so aus, wie es sein sollte: ordentlich und sauber! ♥

25-IMG_4264

Und das hier war dann noch der krönende Abschluss einen sehr schönen Wochenendes, wenn auch leider ohne das Fleischbärchen.

1-WiB Tagesabschluss1

Wie war euer Wochenende? Weitere Wochenenden in Bildern findet ihr bei Susanne Mierau.

Liebe Grüße,

e670c-eureanne

2 Kommentare

Kommentar verfassen