Unser #WiB – Regen, Sturm und neue Wege

Kommentare 0
Autofrei, Leben mit Kindern, Wochenende in Bildern, Zuhause

Ein stürmisches, regenreiches Wochenende liegt hinter uns. Aber es gab trotzdem auch viele sonnige Momente – sowohl draußen, als auch für’s Gemüt. ;-)

Samstag

Los gings mit gemütlichem Kuscheln zu viert im Elternbett.

02-IMG_3977

Nach dem Aufstehen: der Blick aus unseren Badfenstern. Regenwolken am Horizont.

03-IMG_3981

Nach einem Frühstück – an diesem Tag mal nur mit Tiefkühlbrötchen, weil wir erst so spät aufgestanden waren ;-) – machten das Fleischbärchen und ich uns auf zum Gartentag im Kindergarten. Die Maus konnte spielen, und Mama jätete Unkraut. Währenddessen zogen die dunklen Regenwolken immer ganz knapp schräg an uns vorbei. Ab und an tröpfelte es, aber wir hatte Glück.

04-IMG_3985

Neben der Arbeit musste ich natürlich auch noch ein wenig fotografieren. Soviel Zeit musste dann sein. ;-)

05-IMG_3997

“Wer sein Fahrrad liebt, der schiebt.” Das war das Motto des Rückwegs, denn mein Reifen war platt :-( Wie sich später herausstellte, lag es aber nur am Ventil. Leider hatte ich keine Luftpumpe dabei.

06-IMG_3990

Etwa um Eins waren wir wieder zu Hause. Der Papa Pelz war während unserer Abwesenheit auch nicht faul gewesen und hatte zusammen mit dem Kleinen Ajan den Wochenendeinkauf per Kinderwagen erledigt, Pfandflaschen weggebracht und im Haus gewirbelt. Kurz nach unserer Ankunft, kam dann schließlich doch der Regen. Was ein Glück. Doch Erleichterung von der drückenden Hitze (Kopfschmerzalarm :-/) brachte er zunächst nicht. Und die Schmetterlinge labten sich weiter an unseren beiden Sommerfliedern neben dem Wohnzimmerfenster.

07-IMG_2947

Toben war auf Grund der immer wiederkehrenden Schauer zunächst drinnen angesagt.

08-IMG_2956

Und das Fleischbärchen verschaffte sich noch anderweitig auf sehr kreative Art Beschäftigung. :-)

09-IMG_3999

Und dann wurde es richtig dunkel…

10-IMG_4001

Am Nachmittag hatte es dann endlich abgekühlt und die Luft war deutlich erträglicher. Matschklamotten an und nix wie raus in den Garten. Der Kleine Ajan benutzt das Rutschauto übrigens mittlerweile als Gehhilfe. :-D

13-WiB KW 30

Kaffeezeit!

14-IMG_4007

Danach wieder raus in den Garten und noch ein paar Fotos für die Aktion #plantsforblossfeldt der Pinakothek der Moderne machen.

17-IMG_4013

15-IMG_4009

16-IMG_4012

Dank des fehlenden Mittagsschlafs des Fleischbärchens und reichlich Frischluft für beide Kinder klappte das Ins Bett bringen zum Glück sehr zügig. So konnte ich mich noch ein wenig meinem Blogumzug widmen. An diesem Abend fiel bei Bohnensuppe und Pinkus die Entscheidung: So wie es ist, kann es nicht weitergehen. Ich trat nur noch auf der Stelle und kam mit den Layoutproblemen nicht weiter. Nicht einmal die liebe “@sys_adm_ama” wusste mehr Rat, und das soll was heißen. Sie ist schließlich Profi! An dieser Stelle trotzdem noch mal ein dickes Dankeschön rüber zu Twitter! ;-)

18-IMG_4015

Sonntag

Auch der zweite Tag dieses Wochenendes begann sehr gemütlich. Nachdem der Kleine Ajan wieder einmal zum Großteil die Nacht im Elternbett verbracht hatte (ich hatte nicht mal mitbekommen, wie der Papa Pelz ihn zu uns geholt hatte :-D), wachte er wie üblich um (schätzungsweise) 6 oder halb 7 auf. Nach viel Gewälze und zunächst einmal Ignorieren von Elternseite (“Noch 5 Minuten…!”), erbarmte sich der Papa Pelz, stand auf, machte eine Flasche die ich dem Kleinen Ajan dann (selbst im Halbschlaf) gab, worauf er noch einmal einschlief. Kurz darauf wurde allerdings das Fleischbärchen wach. Wieder einmal erbarmte sich der Papa Pelz und stand auf. Sohnemann und Mama durften noch eine Runde schlafen, während Papa und Tochter frische Brötchen vom Bäcker holten. Um sage und schreibe 10 Uhr wachte der Kleine Ajan erst wieder auf.

19-IMG_4016

Frühstück! Nix für Vegetarier, aber sooo lecker! Der Familie einer Freundin gehört eine Schlachterei im Nachbarort.

20-IMG_4023

Das Fleischbärchen hatte natürlich auch an diesem Tag wieder eine kreative Beschäftigungsidee.

21-IMG_4027

Mittag wurde mal wieder vom Papa Pelz gekocht. Spaghetti mit Zucchini Sahnesoße und Speck – eines unserer Leibgerichte, dass wir alle (außer der Kleine Ajan, wobei der sicherlich auch nicht nein sagen würde ;-P) gern und relativ oft essen. Omnomnom!

22-IMG_4037

Am Nachmittag machten wir schließlich einen Ausflug mit den Rädern und dem Kinderanhänger zum zukünftigen Wohnort meiner Schwiegereltern, der nur 20 Radminuten von uns entfernt liegt. Das Tollste daran: der komplette Weg führt durch Naturschutzgebiet und ist autofrei – von Haustür zu Haustür! Und die Szenerie während der Fahrt ist auch nicht zu verachten. ;-)

1-WiB KW 301

3-IMG_3082

2-IMG_3088

Zum Abend gabs schließlich noch selbstgemachten Kräuterquark (der pure Quark war aber natürlich gekauft) mit Kräutern aus dem eigenen Garten. Dieses Mal mit dabei: Schnittlauchzwiebeln (sowas wie Riesenschnittlauch), Liebstöckel (Maggikraut), zweierlei Thymian, Oregano und Rosmarin. Dazu etwas Olivenöl und selbstgemachtes Zitronensalz – fertig!

^

Und auch, wenn es spät ist, ich geh jetzt noch ein wenig am Blog basteln. Ich darf schon so viel verraten: Ich hab heut ein neues WordPress-Theme gekauft bzw. ein ganzes “Bundle”! :-)

Liebe Grüße,

e670c-eureanne

Kommentar verfassen