Unser Wochenende in Bildern – Mai ’15, KW 22

Kommentare 0
Entwicklungssprung, Grüner Daumen, Leben mit Kindern, Wochenende in Bildern

Wieder einmal ist die Woche wie im Flug vergangen. Es ist echt kaum zu glauben, dass schon wieder Sonntag Abend ist. Zeit für den Wochenendrückblick…

Samstag

Der Morgen begann mit einem neuen Tagesritual: Tomatenpflanzen gießen. Die habe ich am Freitag gekauft und in einen Balkonkasten gepflanzt. Sie stehen jetzt auf unserer kleinen Südterrasse und wollen jeden Morgen vom Fleischbärchen und mir etwas zu Trinken bekommen.

Das Wetter lässt leider sehr zu wünschen übrig. Viiiel zu kalt für Ende Mai!

Also erst mal drinnnen etwas erledigen. Während ich ein neues Regal fürs Kinderzimmer zusammenbaue….

 

… kocht mein Mann Rotkohl für das Abendessen.

Und das Fleischbärchen kann neuerdings Kringel malen! Juhuuu, wieder ein neuer, wichtiger Entwicklungsschritt! :-)))

 

 

Nach der „Arbeit“ wird erst mal der Papa Pelz und das Geschwisterchen bekuschelt.

 

Am Nachmittag wird das Wetter besser und wir können endlich in den Garten. Und was hüpft uns da direkt vor der Nase herum? Ein gerade flügge gewordenes Baby-Rotschwänzen! Soooo süß! Und streng bewacht von Mama (oder Papa!?) Rotschwänzchen.

Anschließend wird Sandkuchen gebacken…

… und ich steche endlich mal wieder unsere längst „überfälligen“ englischen Rasenkanten ab.

Aber Zeit zum Genießen muss natürlich auch sein.

Danach wird gerutscht…

 

… und die neue Tellerschaukel ausprobiert.

Und zwischendurch hüpft immer mal wieder das Rotschwänzchenkind durch den Garten.

 

Doch dann erwischt uns doch noch der Regen, der bis dahin immer wieder einen Bogen um uns zu machen schien. Schnell ins Haus.

Da wartet auch schon ein suuuper leckeres Essen auf uns. Rinderrouladen mit Rotkohl und Klößen. Dazu ein nicht zu verachtender, edler Tropfen ;-)

Der Abend klingt mit dem DFB-Pokalfinale und Blogbastelarbeiten an meiner „Die Änny“-Seite aus. Habt ihr schon gesehen, ich habe sie neu gestaltet. ;-)

 

Sonntag

Dieses Huhn auf unserem sonntäglichen Frühstückstisch kann sogar frisch gekochte Eier legen ;-)

Anschließend wird Lego gespielt.

Und Mama geht wieder in den Garten und widmet sich endlich mal dem Umschichten des Komposts.
„Bretter, die die Welt bedeuten“ ist hier das Motto, denn im frischen Kompost wimmelt es von Leben! Wahrlich eine kleine Welt für sich.

Der Kleine Ajan macht zu derweil ein wenig Klimmzüge an den Küchenschubladen.

Am Nachmittag gehen wir wieder in den Garten. „Ob die Erdbeerblüten wohl duften? Hm… reife, rote Erdbeeren sind interessanter.“ ;-)

 

 

Am Abend dann ein neuer Meilenstein in der Familienhistorie: Der Kleine Ajan darf zum aller ersten Mal zusammen mit seiner Schwester in der großen Badewanne baden. Beide Kinder sind hoch zufrieden. Und Mama und Papa schweben im siebten Himmel. Was für ein toller Tagesabschluss eines ruhigen „Zuhause“-Wochenendes. ♥

 

Ward ihr dieses Wochenende auch zuhause, oder habt ihr etwas unternommen?
Liebe Grüße,
PS: Weitere Wochenenden in Bildern findet ihr auf Susannes Blog „Geborgen Wachsen“.

Kommentar verfassen