Unser Wochenende in Bildern – Mai ’15, KW 20

Kommentare 0
Leben mit Kindern, Unterwegs, Wochenende in Bildern

Es ist Sonntag Abend, und schon wieder ist eine Woche vorbei. Mit ihr geht auch ein wunderschönes, laaanges Wochenende über Christi Himmelfahrt zuende. Bereits am Donnerstag bekamen wir Besuch von Freunden. Deren zwei Jungs sind altermäßig genau zwischen bzw. über Fleischbaerchen und KleinerAjan. Das passte also prima und die Kinder konnten viel miteinander spielen.

Donnerstag:

Kleiner Ajan zieht sich seit 2 Tagen überall hoch, bisher aber nur auf die Knie.

Das Käsekuchenmassaker: Nicht schön, da mir leider die Alufolie ausgegangen war, mit der ich die letzten Minuten der Backzeit immer den Kuchen abdecke, damit er nicht so dunkel wird. Aber er schmeckte trotzdem ;-)

Nach einem Mittagessen vom Grill und Mittagsschlaf für die 3 Jüngsten mussten dann gleich die Mitbringsel-Stifte ausprobiert werden. Der Große malte, das Fleischbaerchen sah und staunte.

Freitag:

Am Vormittag wurde wieder ausgiebig gemalt und Duplo gebaut. Dabei entstand auch dieses tolle Motorboot. Die Schaufel hinten ist übrigens der Turbo-Antrieb ;-)

Mittags blieb die Küche zuhause kalt und wir gingen alle zusammen ins örtliche Familienrestaurant. Der Kleine Ajan fand es großartig, dass hier so viel Neues zu begucken war.

Vom Alsterwasser hätte er gerne probiert. Er durfte dann aber mit stillem Wasser Vorlieb nehmen. Menno… Mama und Papa sind solche Spielverderber ;-)

Am Nachmittag machten wir uns spontan auf, um von Finkenwerder aus die Elbe mit der Fähre hinauf zu schippern. Mein Mann blieb allerdings mit dem völlig übermüdeten Fleischbaerchen zuhause, damit sie einen Mittagsschlaf machen konnte.

Das Wetter war einfach nur ein Traum. Kaum Wind und viiiel Sonne. Da schmeckte das Eis in der Hafencity gleich doppelt so gut und es kam fast ein bisschen mediterranes Flair auf ;-)

Samstag:

Da das Wetter leider nicht mehr so toll war, gehörte der Vormittag wieder ganz dem Legospielen, Vorlesen und Malen.

Am Nachmittag war auch noch ein wenig Shoppen im Lagerverkauf eines bekannten Outdoorbekleidungsherstellers angesagt. Spät abends, als sie schon eine Weile geschlafen hatte, bekam das tagsüber bereits schniefende und hustende Fleischbärchen schließlich 39,3°C Fieber. Kein Wunder, dass sie bereits am Freitag so schlapp war und wir ohne sie Fähre fahren mussten. Armes Mäuschen, ihr ging es echt schlecht. Gut, dass es heutzutage für den Fall der Fälle Linderung gibt.

Sonntag:

Heute nach dem Frühstück hieß es dann Abschied nehmen vom Besuch.
 

Aber eine ausgiebige Vorleserunde tröstete darüber schnell hinweg.

Zum Tagesabschluss wurde eine neue “Transportphase” der Kinder eingeläutet. Da der Kleine Ajan sich nun selbst hinsetzen kann (Juhuuuuu!), darf er auch endlich in den Fahrradanhänger, und ich muss ihn nicht mehr jeden Tag in der Babytrage schleppen, wenn ich die Große zur Kita bringe. Die Testfahrt unternahm mein Mann, während ich in Ruhe an meinem Blogpost basteln konnte: ein kleiner Spaziergang durch das Wohngebiet zum ersten Mal mit beiden Kindern zusammen im Fahrradanhänger. Das Fleischbaerchen fand es großartig, nicht mehr alleine zu sein, und der Kleine Ajan fand es so gemütlich, dass er gleich mal ein 20-Minuten-Nickerchen einlegte.

Euch allen einen schönen Wochenbeginn.

Liebe Grüße,

PS: Weitere WiBs findet ihr im Blog “Geborgen Wachsen” von Susanne Mierau.

Kommentar verfassen