Weiße Knusper-Schoko-Cookies

Kommentare 0
Familienbäckerei, Kochtopf

Zur Feier des Tages gibt es heute neben meinem Neueröffnungspost auch gleich noch ein leckeres Cookie-Rezept, dass ich heute morgen für eine gute Freundin und Nachbarin anlässlich ihres Geburtstages ausprobiert habe, und das prompt so gut ankam, dass alle das Rezept haben wollten. Da ich sowieso schon mal am Aufschreiben war, will ich es euch nun nicht vorenthalten.
Aber Vorsicht: Suchtgefahr! ;-)

Man nehme…

  • 150 g Weiße-Crisp-Schokolade (z.B. die quadratisch-praktisch Gute ;-))
  • 50 g gemischte, blütenzarte Getreideflocken (oder Haferflocken)
  • 200 g Mehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 1/2 gestr. TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 125 g zerlassene Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Vanilleschote (davon das Mark)
  • 2 kleine Eier

Die Zubereitung: 

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. 
In einer großen Schüssel mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine Butter, Zucker, Eier und das Vanillemark zu einer cremigen Masse verrühren, bis der Zucker so gut wie aufgelöst ist. In einer anderen Schüssel Mehl mit Backpulver, Natron und Salz mischen und mit einem Löffel unter die Zucker-Ei-Masse rühren. Zuletzt die gehackte Schokolade und die Haferflocken unterrühren. Der Teig sollte relativ zäh sein und darf nicht mehr zerlaufen. Sollte er zu flüssig sein, nochmal etwas Mehl hinzugeben und gut unterrühren. 
Backblech mit Backpapier auslegen. Etwa aprikosengroße Teighäufchen auf das Blech setzten. Ich empfehle ca. 13 Stück pro Blech, nicht mehr, da sie sonst ineinanderfließen. Anschließend ca. 15 Minuten backen, bis sie goldgelb sind. Zum Auskühlen vorsichtig auf ein Kuchengitter legen und danach genießen :-) 

Gutes Gelingen und guten Appetit wünscht Euch 
Eure Änny

Kommentar verfassen