Archiv des Monats “Januar 2010

Paranoid

Es fing schon damit an, dass ich um halb 6 morgens aufwachte, auf meinen Wecker blinzelte, beruhigt feststellte, dass ich ja noch ein halbes Stündchen habe, bis ich aufstehen muss. Als dann der Wecker klingelte, schaute ich wieder auf die Uhr und bekam einen riesen Schreck: "Was? Schon 7:45 Uhr?" Ich muss dazu sagen, ich…
Schreibe einen Kommentar

Änny’s Bavarian Stew

Änny's Bavarian Stew (für 4 Personen) Diese Gericht eignet sich prima für die Zubereitung im Schnellkochtopf!   Zutaten: 200ml Franziskaner Weissbier dunkel 400g Lamm- oder Rindsgulasch 1 Packung Suppengrün (1 handtellergroßes Stück Sellerie, 3-4 Karotten, 1 Stange Lauch, Petersilie) 2 Zwiebeln jeweils eine Paprika rot, gelb und grün 2 Knoblauchzehen 3-4 mittelgroße Kartoffeln ca. 600…
Schreibe einen Kommentar

Fotos

Habe heute endlich einmal die bisherigen Fotos von meinem Gesellenstück bearbeitet. Zwar ist dieses noch nicht fertig, aber die ersten Ergebnisse wollte ich trotz allem schon einmal dokumentieren. Und da ich gerade eine kreative Phase hatte, ist es eine rein schwarz-weiße Bilderreihe mit Text geworden. Hier eine kleine Auswahl: Weitere Fotos dieser Reihe findet ihr…
Schreibe einen Kommentar

Berg und Tal

Der Tag fing heute eigentlich richtig gut an. Schon beim Aufstehen dachte ich mir: Heute bist du sogar mal einigermaßen ausgeschlafen. Als ich dann aus dem Haus ging, war schon ein Hauch von Tageslicht am klaren Winterhimmel zu erkennen und ich freute mich darüber, dass es morgens jetzt nicht mehr absolut finstere Nacht ist, wenn…
Schreibe einen Kommentar

Grau

Oh, wie ich diese Tage hasse, an denen der Himmel einfach nur grau in grau ist, die Wolken so tief hängen, dass man die Berge nicht mehr sehen kann und die Temperaturen zusätzlich noch so richtig nasskalt um den Gefrierpunkt herumschlawenzeln. Wenn man dann auch noch ausgerechnet an solch einem Tag die nervtötensten, langweiligsten Arbeiten…
Schreibe einen Kommentar